Zurück zu

DIE LAMPENSTEUERUNG

Die Lampensteuerung ist in verschiedenen Ausführungen lieferbar. Wählen Sie unter vier verschiedenen Elektroniken die Gewünschte aus:

DIE ELEKTRONIK EIN/AUS

Die E/A Elektronik wird durch Drehschalter mittels Magnet über einen Reed-Sensor eingeschaltet. Die Leuchte kann damit ein- und ausgeschaltet werden. Durch 2 Schaltstufen (Einrastung) kann selbst bei Dunkelheit immer der Einschaltpunkt ausgewählt werden.

DIE ELEKTRONIK TES (konventionell):

Die Schaltfunktion erfolgt wie bei der E/A Elektronik. Zusätzlich besitzt diese Elektronik jedoch eine Vorwarnung, die über die Tel-Anzeige im Verschlußdeckel einsehbar ist. Die Vorwarnung ist so eingestellt, daß ca. 5 Minuten Beleuchtung verbleiben, bis der Tiefentladeschutz aktiviert wird. Ein- und Ausschalten des Brenners bedeutet: die Leute als Schutz vor Tiefentladung umgehend ausschalten!

DIE ELEKTRONIK TESVG (SMD)

Die Schaltfunktion erfolgt ähnlich wie bei der E/A Elektronik. Zusätzliche Funktionen sind:

DIE VORGLÜHAUTOMATIK

Die eingebaute Vorglühautomatik reduziert beim Einschalten die Stromspitze, sodaß die Gefahr der Zerstörung des Brenners durch zu hohe Stromspitzen vermindert wird.

DIE VORWARNUNG

Bevor der Tiefentladeschutz die Leuchte abschaltet, erfolgt über die ÞTel-Anzeige ein optisches Signal, welches darauf hinweisen soll, daß nur noch ca. 5 Min. Brenndauer bis zur endgültigen Abschaltung zur Verfügung stehen.

DIE ABSCHALTUNG

Der Tiefentladeschutz schaltet den Brenner endgültig ab. Die Leuchte kann je nach Ladezustand des Akkus wieder manuell eingeschaltet werden (Notschaltung).

DIE ELEKTRONIK TESVG-D (SMD)

Diese Elektronik bietet alle Funktionen der TESVG Elektronik, jedoch mit der zusätzlichen Funktion eines Dimmers. Die Leistungsregelung ermöglicht eine stufenlose Regelung zwischen 25% und 100% der Lampenleistung. In kleinster Stufe ist dadurch eine fast vierfache Brenndauer zu erreichen. Die Regelung erfolgt nahezu verlustfrei. Der Eigenverbrauch der Elektronik liegt bei ca. 50mAh. Die Schaltung erfolgt ebenfalls durch den Drehknopf mittels Magnet über Reed-Kontakt.

Drei Schaltstufen stehen zur Verfügung:

D4/D10: EIN-MINIMUM - DIMMEN STOP / EIN-DIMMEN PERMANENT / AUS

D2: 50% / 100% / AUS

Es sind drei verschiedene Ausführungen lieferbar:

für 6V-14,4V TESVG-D2, die 2-stufige Leistungsregelung 50% und 100%

für 12V-24V TESVG-D4, die 3-stufige Leistungsregelung 30%/60%100%

für 12V-24V TESVG-D10, die 10-stufige Leistungsregelung 25% bis 100%

 

Zurück zu